Wissenswertes - Goldsteig Käsereien Bayerwald GmbH

GOLDSTEIG übernimmt Verantwortung und verzichtet auf die Anwendung von Glyphosat

Die GOLDSTEIG Käsereien aus dem Bayerwald übernehmen Verantwortung für Mensch und Natur. Zu Beginn des Jahres untersagt einer der bedeutendsten Hersteller von Mozzarella und Emmentaler als eine der ersten Molkereien Deutschlands all ihren Landwirten die Anwendung des kritisch diskutierten Unkrautvernichtungsmittels Glyphosat. Glyphosat ist ein Totalherbizid, das vielfach im Ackerbau eingesetzt wird und kein Gras wachsen lässt. Das Unkrautvernichtungsmittel wird von vielen Experten kritisch gesehen.

„Schon immer legten wir großen Wert darauf, hohe Qualitätsanforderungen zu erfüllen, und streng nach unserem Unternehmens-Leitsatz „Verantwortung für Mensch und Natur“ zu handeln. Das klare Nein zur Anwendung von Glyphosat ist die logische Konsequenz unserer Nachhaltigkeits-Strategie und ist für uns der einzig richtige Weg für die zukünftige Ausrichtung unseres Unternehmens. Hinter dieser Entscheidung stehen auch unsere Landwirte. Für unseren Entschluss haben wir bereits jetzt extrem viel positive Resonanz von unseren Verbrauchern erhalten.“ freut sich Josef Wagner, Prokurist Vertrieb und Marketing bei GOLDSTEIG.

Bereits 2012 hat GOLDSTEIG seine Markenprodukte auf „Ohne Gentechnik“ umgestellt und war damals mit dem Siegel unter den Pionieren, die mit dem Verzicht ein klares Zeichen setzen. 2017 setzte GOLDSTEIG wieder neue Maßstäbe in Sachen Nachhaltigkeit. GOLDSTEIG entschied sich bei seinen Markenprodukten, komplett auf Futtermittel aus Übersee zu verzichten.

Über GOLDSTEIG
Die GOLDSTEIG Käsereien Bayerwald GmbH ist einer der bedeutendsten Hersteller von Mozzarella und Emmentaler in Deutschland und exportiert dieses Produkt in nahezu alle europäischen Länder. Rund 720 Mitarbeiter produzieren am Hauptsitz in Cham sowie an der Niederlassung in Tittling Käsespezialitäten der Marken GOLDSTEIG und Cammino D'Oro. „Natürlich aus Bauernhand“ ist dabei das Leitmotto. Rund 3.100 Landwirte aus dem Bayerischen Wald und dem Böhmerwald liefern pro Jahr rund 890 Mio. kg naturreine Milch vom Grünen Dach Europas, einer ökologisch und geografisch bevorzugten Region, da wo sich Oberpfälzer Wald, Bayerischer Wald und Böhmerwald vereinen. Daraus produziert GOLDSTEIG köstliche Produktspezialitäten wie Mozzarella, Hartkäse, Schnittkäse sowie Ricotta, Mascarpone und Butter. Der Name GOLDSTEIG bürgt dabei für höchste Markenqualität. Dies bedeutet größtmöglichen natürlichen Genuss bei strengsten Anforderungen an die Qualitätssicherung. Da diese höchste Priorität genießt, führte GOLDSTEIG schon sehr früh ein Kontrollsystem ein, das kontinuierlich optimiert und erweitert wird. Mit diversen Zertifizierungen gewährleistet GOLDSTEIG höchstmögliche Standards für die Lebensmittelproduktion.