Almdammer Spezialitäten

GOLDSTEIG Almdammer Schnittkäse überzeugt als „bayerischer Maasdamer“ durch seinen aromatisch-milden Geschmack und ist vielseitig einsetzbar.

Almdammer Keilstück

Almdammer Stück, 250g

Durch die geschmeidige Konsistenz ist das Stück leicht zu schneiden und zu portionieren. Mit seinem aromatisch-milden Geschmack ist es ideal für ein leckeres Frühstück und auch in der warmen Küche vielseitig einsetzbar.

Produktdetails & Rezepte

Almdammer Scheiben

Almdammer Scheiben, 150g

Die Scheiben punkten mit einem milden Aroma und einer praktischen Portionierung. Sie sind daher ideal für ein leckeres Käsebrot, Sandwiches oder zum Überbacken eines Hauptgerichts.

Produktdetails & Rezepte

Almdammer Scheiben hauchdünn

Almdammer Scheiben hauchdünn, 125g

Die hauchdünnen Scheiben können durch ihre extradünne Schnittweise den aromatisch-milden Geschmack noch besser entfalten und schmelzen auf der Zunge förmlich dahin.

Produktdetails & Rezepte

Unser vielseitiger, geschmackvoller Pasta-Käse

Unser GOLDSTEIG Pasta-Käse hat ein besonders gutes Schmelzverhalten. Mild aromatisch im Geschmack eignet er sich hervorragend zum Gratinieren und Überbacken.

Produktdetails & Rezepte

Andreas Meier - Rezepte Empfehlung

Andreas Meier empfiehlt!

Überraschen Sie Freunde und Familie mit diesen pfiffigen Protinella-Rezepten, exklusiv zusammengestellt von unserem Kräuterkoch Andreas Meier. Noch mehr leckere Rezepte finden Sie hier:

Rezept-Übersicht

Gebackenes Hähnchen mit Semmel-Almdammer-Füllung

  • Bis 30 Min.
  • Normal

Zum Rezept

Käsetoast mit Almdammer und Emmentaler hauchdünn und Schinken

  • Bis 15 Min.
  • Normal
  • Laktosefrei

Zum Rezept

Käsemeister mit Käsemesser und Hartkäse/Emmentaler von Goldsteig

Erstaunliches über Almdammer!

Präsentiert von unserem GOLDSTEIG-Käsemeister

Der bayerische Bruder

Maasdamer und Almdammer sind enge Verwandte

Die Namen dieser beiden Käsesorten klingen schon mal ähnlich. Während der Schnittkäse Maasdamer aus Süd-Holland stammt, hat der Almdammer seinen Ursprung in Bayern bei GOLDSTEIG.

Wie für den Maasdamer sind auch für den Almdammer die großen Reifungslöcher und die goldgelbe beziehungsweise hellgelbe Farbe charakteristisch. Sein Geschmack ist aromatisch-mild mit einer dezenten Nussnote.

Grüne Wiesen, blau-weißer Himmel, schöne Almen! Das alles ist Bayern, und deshalb hat die bayerische Variante des Maasdamers diesen „urigen“ Namen bekommen.

Was lange währt

Warum der Maasdamer von Natur aus laktosefrei ist

Wie die meisten Käsesorten wird auch der Maasdamer beziehungsweise der Almdammer aus Kuhmilch hergestellt.

Viele Menschen leiden an einer sogenannten Laktoseintoleranz. Das bedeutet, dass sie den in der Milch enthaltenen Milchzucker, die Laktose, nicht vertragen. Der Maasdamer hat am Ende seiner Entwicklung einen Laktosegehalt von weniger als 0,1%.

Das liegt daran, dass der Milchzucker während der sechswöchigen Reifungsphase auf natürlichem Weg abgebaut wird. Käseliebhaber, die an einer Laktoseintoleranz leiden, können den Maasdamer also ohne Probleme genießen.

Echter Käsejüngling

Maasdamer wurde erst Ende der 1980er entwickelt

Während Käsesorten wie Mozzarella oder Emmentaler auf eine jahrhundertelange Tradition zurückblicken können, ist der Maasdamer eine vergleichsweise junge Käsesorte.

Erst Ende der 1980er Jahre wurde der Maasdamer auf dem Käsemarkt etabliert. Er stammt aus der in Süd-Holland gelegenen Gemeinde Maasdam, der er auch seinen Namen zu verdanken hat.

Der Maasdamer vereint die großen Löcher, die so charakteristisch für den Emmentaler sind, und den milden Geschmack des Goudas miteinander. Heute erfreut er sich europaweit großer Beliebtheit.