Tomaten-Petersilienwurzel-Suppe mit Ricotta

  • Einfach

Petersilie meets Tomate

„Bei diesem Ricotta-Rezept dient der Ricotta als wichtiger Unterstützer. Die Petersilienwurzel ist an sich ein sehr weiches Gemüse und hier die Grundbasis. Durch den Ricotta kann man die Suppe extrem stärken, ohne dass es auffällt. Die Tomate gibt dem Ganzen den gewissen Säuregegenpart, was auch sehr wichtig ist. Zusammen harmonieren die drei Parts einfach sehr gut und unterstützen sich gegenseitig. Leckere Kräuter wie beispielsweise Schnittlauch oder Labkraut sind hier als kleine Geschmacksdeko gut einsetzbar. Labkraut ist übrigens auch gut für die Verdauung, da die Gerbstoffe der Wildkräuter die Verdauung anregen und dadurch ein Völlegefühl nach dem Essen vermieden wird. Dieses Ricotta-Rezept ist sowohl als Vorspeise als auch als Hauptgericht geeignet. Zusammen mit Brot sorgt die Suppe auch für eine gute Sättigung.“

Zum Koch

Zubereitung

  1. Das Tomatenmark in einem Topf mit etwas Öl braun rösten und mit dem Tomatenpüree aufgießen.
  2. Petersilienwurzel schälen, würfeln und die Schalen auskochen.
  3. GOLDSTEIG Butter im Topf leicht rösten (Nussbutter). Petersilienwurzel in die GOLDSTEIG Butter geben und leicht rösten.
  4. Fleischbrühe, Sahne, Milch, Tomatenansatz und den Auskochfond der Schalen zugeben und ca. 10 Min. köcheln lassen. Den GOLDSTEIG Ricotta in die Suppe geben und pürieren.
  5. Die fertige Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die angerichtete Suppe mit Schnittlauch garnieren.

Zutaten

Für 8 Personen:

Rezept-Download

Jetzt Rezept mit Freunden teilen!

Du hast heute Freunde zu Besuch und willst mit ihnen kochen? Dann teile es und lasst es Euch schmecken!