Die streichzarte Butter, 250g

GOLDSTEIG Butter punktet nicht nur mit ihrem feinen Aroma, sie ist auch noch besonders streichzart und selbstverständlich ein reines Naturprodukt.

Ohne Gentechnik

Ohne Gentechnik

Das „Ohne Gentechnik“-Siegel wird vom Verband „Lebensmittel ohne Gentechnik e.V." vergeben. Ziel ist es, die Erzeugung von Lebensmitteln ohne Gentechnik zu unterstützen, zu fördern und die Verbraucher aufzuklären.

Mehr unter: www.ohnegentechnik.org

Für weitere Informationen auf das Logo klicken.

  • Ohne Gentechnik
  • Besonders streichzart
  • Ausgezeichnete Qualität aus frischem Milchrahm
  • Für die Frühstückssemmel oder fürs Butterbrot
  • Geeignet zum Backen oder Braten
  • Mildgesäuert, 82 % Fett
Zutaten / Nährwertangaben
Zutaten:
pasteurisierte Sahne, Milchsäurebakterienkulturen
Durchschnittliche Nährwerte je 100g GOLDSTEIG Butter
Brennwert3058 kJ / 744 kcal
Fett
davon gesättigte Fettsäuren
82,0 g
54,7 g
Kohlenhydrate
davon Zucker
0,7 g
0,7 g
Eiweiß0,7 g
Salz0,02 g
Andreas Meier - Rezepte Empfehlung

Andreas Meier empfiehlt!

Überraschen Sie Freunde und Familie mit diesen pfiffigen Rezeptideen mit Butter, exklusiv zusammengestellt von unserem Kräuterkoch Andreas Meier. Noch mehr leckere Rezepte finden Sie hier:

Rezept-Übersicht

Dips aus Petersilienbutter und Cashewcreme

  • Bis 15 Min.
  • Einfach
  • Vegetarisch

Zum Rezept

Ricotta-Obatzter mit Radieschen und Schnittlauch

  • Bis 15 Min.
  • Einfach
  • Vegetarisch

Zum Rezept

Tomaten-Petersilienwurzel-Suppe mit Ricotta

  • Bis 30 Min.
  • Einfach

Zum Rezept

Tiramisu-Herz mit Beerengelee

  • Bis 30 Min.
  • Normal

Zum Rezept

Käsemeister mit Käsemesser und Hartkäse/Emmentaler von Goldsteig

Erstaunliches über Butter!

Präsentiert von unserem GOLDSTEIG-Käsemeister

„Alles in Butter!“

Wie diese beliebte Sprichwort eigentlich entstand

„Alles in Butter!“ – jeder kennt es. Aber woher kommt die beliebte Redensart eigentlich? Wie so viele Redewendungen kommt auch diese aus dem Mittelalter. In Kutschen mussten damals teure Gläser von Venezien über die Alpen transportiert werden.

Da die Route über holprige Steine und viele Erschütterungen führte, gingen viele der wertvollen Gläser während der Fahrt zu Bruch. Eines Tages kamen die Menschen auf die Idee, die Gläser in Fässern zu transportieren. Diese Fässer wiederum füllten sie mit flüssiger Butter. Sobald diese fest geworden war, konnte den Gläsern nichts mehr passieren, umhüllt von einer schützenden Butterschicht. Alles in Butter also!

5 Liter!

So viel Milch steckt in nur 250g Butter

Die Butter ist ein reines Naturprodukt, deren Hauptzutat Rahm ist!

Es existiert eine EU-Verordnung und eine deutsche „Butterverordnung“, die besagen, dass diese zu mindestens 80 % aus Milchfett zu bestehen hat. Überwiegend stammt dieses Milchfett von Kuhmilch. Allerdings gibt es auch Hersteller, bei denen Schafsmilch oder Ziegenmilch zum Einsatz kommt. Auf 250 g Butter kommen ganze fünf Liter Milch! Diese Menge kann je nach Herstellung ein wenig variieren. Die restlichen circa 20 % der in der Butter enthaltenen Inhaltsstoffe sind vorwiegend Wasser, Salz, Vitamine und Milcheiweiß.

Butter-Philosophie

Von einem Frosch, der Milch in Butter verwandelte

Butter kann weit mehr als nur gut schmecken! Sie kann sogar Leben retten. Wie das geht, erzählt die Fabel „Die Frösche in der Milch“ von Aesop. Zwei Frösche, von der Hitze geplagt und kurz vor dem Verdursten, finden zu ihrer Erleichterung einen Krug voller Milch. In ihrer Euphorie springen die beiden Frösche hinein und trinken die Milch, bis sie nicht mehr durstig sind.

Als sie wieder aus dem Krug steigen wollen, merken sie, dass sich der Rand entfernt hat und es unmöglich ist, aus dem Krug zu entkommen. Der eine Frosch sieht keinen Ausweg, fügt sich seinem Schicksal und ertrinkt. Der andere Frosch hingegen strampelt so lange, bis aus der Milch Butter wird und kann nun aus dem Krug springen. Die Quintessenz dieser Geschichte: Wer nicht aufgibt, obwohl die Lage aussichtslos scheint, der wird letzten Endes dafür belohnt!