Wissenswertes - Goldsteig Käsereien Bayerwald GmbH

Laktoseunverträglichkeit

Milch enthält als natürlichen Bestandteil Laktose (Milchzucker). Lt. dem aktuellen "Kompass Ernährung" des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) leiden etwa 15 bis 20 Prozent der deutschen Bevölkerung an einer Laktoseintoleranz. Betroffene Personen können nach dem Verzehr von Produkten mit Laktose (Milchzucker) vielfältige Magen-Darmbeschwerden bekommen. Ärzte können die Laktoseunverträglichkeit eindeutig nachweisen und auch eine persönliche Toleranzgrenze ermitteln. Denn wie in einer Studie der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) ermittelt wurde, haben rund 80 Prozent der Käufer, die vorsorglich laktosefreie Produkte kaufen gar keine Laktoseunverträglichkeit.

Laktoseintoleranz (Milchzuckerunverträglichkeit) ist keine Allergie. Vielmehr produziert der Körper von betroffenen Personen keine oder zu wenig Laktase, ein Enzym, das den Milchzucker im Dünndarm aufspaltet. Dadurch gelangt unverdaute Laktose in den Dickdarm. Infolge verursacht dies Beschwerden - wie Völlegefühl, Übelkeit, Bauchgrimmen oder Durchfall. Welche Laktose-Menge tatsächlich Unwohlsein auslöst, ist individuell sehr verschieden. Es können schon kleinste Spuren ausreichen, um sich krank zu fühlen. Andere Betroffene vertragen mehrere Gramm pro Tag, bis Symptome erscheinen.

Diese persönliche Schwelle sollte auf jeden Fall herausgefunden werden, um nicht unnötig auf Milchprodukte verzichten zu müssen und so einen evtl. Nährstoffmangel wie Calcium vorbeugen zu können. Nur die wenigsten Betroffenen müssen vollends auf laktosehaltige Produkte aus Milch verzichten.

Auf vielen unserer GOLDSTEIG-Produkten geben wir für eine bessere Orientierung freiwillig den Laktosegehalt an.

Als Beispiel:

Mozzarella Kugel 125g:Laktosegehalt < 1,5 g je 100g Mozzarella
Emmentaler:laktosefrei* (Laktosegalt < 0,1 g je 100g Emmentaler)
Almdammer Schnittkäse:laktosefrei* (Laktosegalt < 0,1 g je 100g Almdammer)

 *von Natur aus laktosefrei