Was bedeutet eigentlich ... ?

„Ohne Gentechnik”?

Das „Ohne Gentechnik“-Siegel wird vom Verband „Lebensmittel ohne Gentechnik e.V." vergeben. Ziel ist es, die Erzeugung von Lebensmitteln ohne Gentechnik zu unterstützen, zu fördern und die Verbraucher aufzuklären. Das Siegel „Ohne Gentechnik“ ist als Marke in Deutschland, der Schweiz und Österreich eingetragen und hat sich als Orientierung beim Einkauf von Lebensmitteln erfolgreich etabliert. Das „Ohne-Gentechnik“-Siegel sorgt für Transparenz und Wahlfreiheit beim Konsumieren.

Strenge Richtlinien

Für Lebensmittel mit einer„Ohne-Gentechnik“-Kennzeichnung oder einem entsprechenden Label gilt:

• das Verbot des Einsatzes von gentechnisch und veränderten Organismen (GVO) oder Teilen davon.
• das Verbot des Einsatzes von Vitaminen, Aromen, Enzymen und anderen Lebensmittelzusatzstoffen, die mithilfe von gentechnisch veränderten Mikroorganismen hergestellt wurden.
• die Fütterung ohne gentechnisch veränderte Pflanzen. Bei der Umstellung von konventionellen Haltungsformen/konventioneller Produktion auf eine ohne Gentechnik müssen streng definierte Umstellungsfristen eingehalten werden.

Weitere häufige Fragen

Haben Sie noch Fragen?


(PDF, DOC, DOCX, JPG, PNG)
Ich interessiere mich für folgende Produkte:
Ich interessiere mich für folgende Produkte:
Ich interessiere mich für folgende Produkte:
Ich möchte eine Beanstandung zu folgendem Produkt melden:

* Pflichtfeld